Mehr

Vorstand

Der Vorstand des Open Knowledge Foundation Deutschland e.V. besteht aus 8 Mitgliedern. Sie entscheiden über die strategische Ausrichtung des Vereins.

Andreas Pawelke

Andreas Pawelke ist der Kassenwart der Open Knowledge Foundation Deutschland. Er ist derzeit als Projektmanager bei der World Wide Web Foundation für Open Data-Projekte in Südostasien zuständig. Davor war er u.a. für die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, das Bundesinnenministerium und als sekundierter Mitarbeiter für UN Global Pulse tätig. Andreas wohnt in Freiburg und engagiert er sich dort für eine langfristige Öffnung der Verwaltung. Sein Studium der Politikwissenschaft hat er an der Hertie School of Governance, der TU Darmstadt und der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne absolviert.

pa_wela
andreas.pawelke@okfn.de

Claudia Schwegmann

Claudia ist Vorstandsmitglied der Open Knowledge Foundation und Gründerin des OpenAid Projektes. Sie betreibt seit 2009 Lobbyarbeit für offene Daten in der Entwicklungszusammenarbeit, insbesondere für die International Aid Transparency Initiative. Claudia Schwegmann ist Politologin, Theologin und Organisationsberaterin und arbeitet seit 1996 in der Entwicklungszusammenarbeit, vor allem im Bereich Evaluation. Ihr Kernanliegen ist wirksame Entwicklungszusammenarbeit auf der Basis von Transparenz, Rechenschaftslegung, Bürgerbeteiligung und die Nutzung des Potentials digitaler Tools zur Erreichung dieser Ziele (open data, social media, crowdsourcing). Claudia Schwegmann arbeitet als freie Beraterin und engagiert sich ehrenamtlich in der Technical Advisory Groups von IATI, in der Technical Advisory Group des Land Portals und bei Transparency International.

OpenAidGermany
claudia.schwegmann@okfn.de

Daniel Dietrich

Daniel Dietrich engagiert sich seit Jahren für digitale Bürgerrechte und arbeitet intensiv zu verschiedenen Aspekten der Wissensgesellschaft und der digitalen Welt. Ihn interessiert die Frage, wie wir Technologien einsetzen können um die Welt ein kleines bisschen besser zu machen. Für die Open Knowledge Foundation ist er als Open-Data-Evangelist, Koordinator der Open Definition und der Arbeitsgruppe zu Open Government Data tätig. Er ist Mitgründer des Open Data Network und der Open Knowledge Foundation Deutschland. Bis Anfang 2013 arbeitete er als Redakteur der Platform der Europäischen Kommission für Public Sector Information www.epsiplatform.eu. Bis Ende 2011 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Universität Berlin im Fachbereich Informatik und Gesellschaft. Zuvor hat er einige Jahre in der IT-Branche als Berater und Projektleiter gearbeitet.

ddie
https://www.ddie.me
daniel.dietrich@okfn.de
Daniel arbeitet an:

Dr. Christian Heise

Dr. Christian Heise ist Vorsitzender der Open Knowledge Foundation Deutschland. Er ist Politologe und hat zum Thema Open Science am Centre for Digital Cultures an der Leuphana Universität Lüneburg promoviert. Derzeit ist er Mitglied des Google Digital News Initiative (DNI) Fund Teams. Zuvor war er als Manager bei der Deutschen Presse Agentur und bei ZEIT ONLINE tätig. Neben seiner ehrenamtlichen Tätigkeit im Vorstand der Open Knowledge Foundation ist er auch Gründungs- und Vorstandsmitglied im Förderverein für freie Netzwerke e.V. (freifunk.net).

christianheise
http://christianhei.se
christian.heise@okfn.de

Friedrich Lindenberg

Friedrich Lindenberg unterstützt Journalisten bei der Auswertung öffentlicher Informationen und programmiert Software zur investigativen Datenanalyse, derzeit bei der Organisation OCCRP. Als Stipendiat der Knight-Stiftung arbeitete er zuletzt für ein Netzwerk von Investigativmedien im südlichen Afrika, davor bei Spiegel Online. Zuvor unterstützte er als Entwickler bei der britischen Open Knowledge Foundation den Aufbau des OpenSpending-Projektes.

pudo
pudo
https://pudo.org
friedrich.lindenberg@okfn.de

Kristina Klein

Kristina ist seit 2017 im Vortand der Open Knowledge Foundation Deutschland. Davor war sie drei Jahre lang Geschäftsführerin der Organisation. Sie war bei der UNHCR in Myanmar für den Bereich Donor Relations zuständig und hat als Senior Program Manager der Carnegie Endowment for International Peace das Brüsseler Büro stellvertretend geleitet sowie als Programm- und Konferenz-Manager den Bereich Internationale Politik der Körber Stiftung begleitet. Weitere berufliche Stationen waren der Danish Refugee Council in Myanmar und das Wall Street Journal Europe in Berlin.

kristina.klein@okfn.de

Lucy Chambers

Die gebürtige Britin Lucy setzt sich in vielen verschiedenen Rollen mit den Themen offenes Wissen und Daten auseinander. Früher hat sie als Product Owner bei eHealth Africa Produkte konzipiert, die datengetriebene Entscheidungen im öffentlichen Gesundheitswesen in West-Afrikanischen Ländern fördern. Davor leitete sie das School of Data (Datenschule)-Programm bei Open Knowledge International und war Co-Autorin des Data Journalism Handbooks. Auf techtohuman.com schreibt sie über die Auswirkungen von Technologie und Daten.

lucyfedia
http://techtohuman.com/
lucy.chambers@okfn.de

Prof. Dr. Sören Auer

Prof. Dr. Sören Auer leitet den Lehrstuhl Enterprise Information Systems an der Universität Bonn und eine Arbeitsgruppe am Fraunhofer Institut für Analysis und Informationssysteme (IAIS). Er ist Begründer mehrerer international beachteter Forschungs- und Entwicklungsvorhaben wie z.B. des Wikipedia-Semantifizierungs-Projektes DBpedia, der OpenCourseWare-Plattform SlideWiki.org oder des Social Semantic Web Toolkits OntoWiki. Dr. Auer ist Autor von über 100 referierten wissenschaftlichen Publikationen und Organisator vieler wissenschaftlicher Veranstaltungen. Seit 2010 leitet er das im EU RP7 geförderte Forschungsprojekt LOD2 – „Creating Knowledge out of Interlinked Data“. Er arbeitet als Experte für Unternehmen, die Europäische Kommission, das W3C und ist Mitglied des Advisory-Boards der Open Knowledge Foundation.

Ehemalige Mitglieder des Vorstands sind hier zu finden.